25 Jahre Nachschubveteranen​

Die Gruppe der ehemaligen Nachschubsoldaten um Gerd P. Lehmann traf sich am 21.01.2020 zu ihrem monatlichen Klönabend um das 25jährige Jubiläum zu begehen.

Am 16. Januar 1995 konstituierten sich pensionierte Berufs- und ausgeschiedene Zeitsoldaten des Nachschubbataillon 11, um sich künftig als „ Die Nachschubveteranen“ regelmäßig einmal im Monat zu treffen. Ziel war und ist es, die Geselligkeit zu pflegen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen.
Initiator zur Gründungsversammlung war der Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Pätzold, der dann auch zum „Präsidenten“ der Nachschubveteranen gewählt wurde. An der Gründungsversammlung in der Unteroffizierheimgesllschaft in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne nahmen 41 Soldaten teil.
Treffpunkt war zunächst das Lokal „Zur Alten Schmiede,“ dessen Wirt, Peter Menkens († 2019), als ehemaliger Kantinenwirt in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne, außerordentliches Mitglied der Nachschubveteranen war. Nachdem die „Alte Schmiede“ geschlossen wurde, treffen sich die Nachschubveteranen nunmehr seit 21.02.2012 einmal im Monat im ehemaligen Hotel/Restaurant „Zum Burggrafen“ , nach Pächterwechsel das Restaurant "Namaste India" unter Leitung von Gastwirt Shamsher Aullakh ( ab 01.04.2017).
Aufgrund der Fluktuation und Sterbefälle sind es heute noch 10 Teilnehmer, die an den regelmäßigen Treffen teilnehmen. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch dabei die Stabsfeldwebel a.D. Eberhard Jung, Gerhard Pätzold, Dietmar Schankin und Jürgen R. Schindel. „Präsident“ der Nachschubveteranen ist seit 2005 der Oberstabsfeldwebel a.D. Gerd P. Lehmann.
Neben den regelmäßigen monatlichen Treffen wurden Veranstaltungen wie Kohlfahrten, Fahrradtouren, Grillfeste, Besuch von Sportveranstaltungen und vieles mehr durchgeführt. Zum Teil werden die Ehepartner bei Veranstaltungen mit einbezogen.
Höhepunkte waren unter anderem ein mehrtägiger Besuch in Berlin mit der Teilnahme an einer Bundestagssitzung, Besuch des privaten Bürotechnik-& Banken-Museum von Herrn Alois Brefka in Bremen - Stuhr.
Wer mehr über die Nachschubveteranen und über die Chronik des Nachschubbataillon 11 erfahren möchte, findet dieses hier im Internet unter https://nachschubveteranen.de